Angebote zu "Nach" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Promovieren nach Plan?
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Promovieren nach Plan? ab 54.99 € als Taschenbuch: Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. Auflage 2013. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Promovieren nach Plan?
17,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Promovieren nach Plan? ab 17.98 € als pdf eBook: Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Buch - Mama, wie groß ist der Himmel?
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Ein Bilderbuch ab 5 Jahren über die großen Fragen des Lebens.Pip fragt gern und viel und am liebsten beantwortet er sich die Fragen gleich selbst. Je älter er wird, um so weiter wird auch sein Horizont und bald stellt er seiner Mama Fragen über Gott und den Himmel, das Leben und die Liebe, bei denen oft auch die Erwachsenen nicht mehr weiterwissen.Liddle, ElizabethDie Schottin Elizabeth Liddle ist ein Multitalent. Als ausgebildete Musikerin beschäftigt sie sich intensiv mit Renaissance-Musik, studierte Architektur und Stadtplanung, um schließlich an der Universität Nottingham im Fach Psychologie zu promovieren. Seit einigen Jahren schreibt sie auch Bilder- und Kinderbücher, in denen wissensdurstige Kinder neugierige Fragen über Gott und die Welt stellen. Sie hat einen Sohn und lebt in Großbritannien.Sönnichsen, ImkeImke Sönnichsen wurde 1970 in einem kleinen Ort in Nordfriesland geboren. Nach dem Abitur studierte sie in London Kunstgeschichte, danach Illustration in Mainz. Mit ihrer Familie lebt sie in Aachen.

Anbieter: myToys
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Buch - Mein super Lern- und Übungsbuch zum Schu...
5,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hurra, bald geht es in die Schule! Welches Schulkind möchte nicht schnell Buchstaben und Zahlen, lesen, schreiben und rechnen lernen? Nach dem täglichen Unterricht noch etwa 15 Minuten zu üben sei eine gute Option, so Experten, wofür dieses Übungsbuch eine gute Basis ist. Es steckt voller Spiele und bietet dennoch solides Training für die Lehrplan-Ziele in der 1. Klasse: Schwung- und Schreibübungen, Rätsel und Aufgaben zum genauen Hinsehen, Vergleichen, Kombinieren, Abstrahieren. Illustrationen und Vignetten sorgen für Abwechslung. Schulstart und weiche Landung in der 2. Klasse - kein Problem!Annette Weber, geb. 1956, ist ausgebildete Grundschullehrerin in den Fächern Sprache, Sachunterricht und Musik. Neben ihrer Arbeit als Lehrerin begann sie zu schreiben. Aus der Nebentätigkeit entwickelte sich eine Passion, so dass sie sich 2002 schließlich vom Schuldienst beurlauben ließ, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können. Seitdem schreibt sie erfolgreich Theaterstücke, Krimis, reale Geschichten und Fantasyromane für Kinder und Jugendlichen und begleitet außerdem Jugendliche beim Schreiben eigener Biografien. Obwohl Annette Weber als Autorin so rege ist und es sich auch nicht nehmen lässt, die umfangreiche Fanpost, die wöchentlich bei ihr eintrifft, persönlich zu beantworten, fand sie zusätzlich noch die Zeit, 2008 in den Fächern Erziehungs- und Kulturwissenschaft zu promovieren. Da es ihr immer wieder gelingt, sich in neue Charaktere und Themen einzudenken, erscheinen seit Anfang 2013 auch Titel für den Bereich Altenpflege von ihr.

Anbieter: myToys
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der eingebildete Kranke
1,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Da sich der reiche Pariser Argan einbildet, schwer krank zu sein und an immer neuen Krankheiten zu leiden, ist es ein Leichtes für seine Ärzte und Apotheker, ihm teure Medikamente zu verkaufen und bei ihm viel Geld für nutzlose Behandlungen zu kassieren. Sein blindes Vertrauen in Ärzte führt schliesslich so weit, dass der Haustyrann seine Tochter Angélique mit einem Arzt verheiraten möchte, obwohl sie sich bereits in einen anderen verliebt hat. Durch verschiedene Tricks seines Dienstmädchens und seines Bruders gelingt es schliesslich, Argan von der Ignoranz und Gewinnsucht seiner Ärzte zu überzeugen, sodass Angélique nun statt des Arztes ihren Geliebten heiraten kann. Da er nicht auf einen Arzt in seinem Haus verzichten möchte, beschliesst er schliesslich, selbst zu promovieren. Moliéres humoristische Kritik an der Pharmazeutik und Ärzten ist auch für heutige Leser noch unterhaltsam und amüsant, und die bereits 1673 uraufgeführte Komödie begeistert über 330 Jahre später noch ein internationales Publikum. Trotz aller Heiterkeit hat die zeitlose Komödie auch einen tragischen Hintergrund, denn gegen Ende der vierten Aufführung erlitt Moliére, der persönlich die Rolle des Argan übernommen hatte, einen Blutsturz und starb nur wenige Stunden nach der Aufführung.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der eingebildete Kranke
2,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Da sich der reiche Pariser Argan einbildet, schwer krank zu sein und an immer neuen Krankheiten zu leiden, ist es ein Leichtes für seine Ärzte und Apotheker, ihm teure Medikamente zu verkaufen und bei ihm viel Geld für nutzlose Behandlungen zu kassieren. Sein blindes Vertrauen in Ärzte führt schliesslich so weit, dass der Haustyrann seine Tochter Angélique mit einem Arzt verheiraten möchte, obwohl sie sich bereits in einen anderen verliebt hat. Durch verschiedene Tricks seines Dienstmädchens und seines Bruders gelingt es schliesslich, Argan von der Ignoranz und Gewinnsucht seiner Ärzte zu überzeugen, sodass Angélique nun statt des Arztes ihren Geliebten heiraten kann. Da er nicht auf einen Arzt in seinem Haus verzichten möchte, beschliesst er schliesslich, selbst zu promovieren. Moliéres humoristische Kritik an der Pharmazeutik und Ärzten ist auch für heutige Leser noch unterhaltsam und amüsant, und die bereits 1673 uraufgeführte Komödie begeistert über 330 Jahre später noch ein internationales Publikum. Trotz aller Heiterkeit hat die zeitlose Komödie auch einen tragischen Hintergrund, denn gegen Ende der vierten Aufführung erlitt Moliére, der persönlich die Rolle des Argan übernommen hatte, einen Blutsturz und starb nur wenige Stunden nach der Aufführung.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Promovieren nach Plan?
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Promovieren nach Plan? ab 54.99 EURO Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung. Auflage 2013

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Promovieren nach Plan?
17,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Promovieren nach Plan? ab 17.98 EURO Chancengleichheit in der strukturierten Promotionsförderung

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Die Entkolonialisierung Indiens von der Bildung...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Asien, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Historisch gesehen waren die Geschicke Europas und Indiens vom 17. bis hinein ins 20. Jahrhundert tief verstrickt. Der globalisierte Handel von heute hatte seine Wurzeln in einer Zeit, als Afrika und Teile Asiens von europäischen Abenteurern, Glücksrittern, Eroberern, Freibeutern und Feldherren bereist wurden und sich europäische Monarchien einträgliche Kolonialreiche einverleibten. Dieses Aufeinandertreffen der Kulturen und Ethnien, sowie der unterschiedlichen Wirtschaftsformen und Industrialisierungsgrade, verursachten sowohl in den Mutterländern, als auch in den Kolonien Adaptionsprozesse, die zu tiefgreifenden Veränderungen führten.Durch die Ausbeutung der kolonialen Ressourcen konnten sich die Eroberer und Investoren hohe Gewinne sichern, mit denen die Expansion der Fremdherrschaft und Hegemonie weiter ausgedehnt wurde.Die industrialisierten Nationen installierten in ihren Kolonien westliche Verwaltungsapparate und damit die europäische Bürokratie. Die Mutterländer etablierten moderne Bildungssysteme und die wohlhabenden Familien der kolonisierten Völker schickten ihre Söhne nach Cambridge oder Oxford, um zu studieren, zu promovieren und das erworbene Wissen ihrer Heimat zugutekommen zu lassen. Eine neue europäisch sozialisierte Bildungsschicht entstand und damit auch die Forderung nach europäischen Staatsverhältnissen. Die industrialisierten Wirtschaften Europas importierten europäische Luxusgüter und investierten in Industriezweige in den Kolonien. Maschinen und Ingenieure wurden in alle Welt verschifft, was zu einem wirtschaftlichen Aufstieg der kolonisierten Länder führte und den Nährboden für eine spätere Eigenständigkeit lieferte.Trotzdem war die These einer kulturellen Überlegenheit, der Pflicht zur Erziehung von Milliarden von Menschen zur europäischen Kultur und ihre Konsequenz, die Kolonialisierung ganzer Kontinente, auf Dauer unhaltbar. Die Edukation und Etablierung ein heimischer Eliten in den Mutterländern konterkarierte sie sogar teilweise und sorgte für eine Emanzipation, die gepaart mit einem festen Willen nach Selbstbestimmung und Eigenverantwortung, ein Weltreich zu stürzen imstande war.Diese Arbeit betrachtet die Entkolonialisierung Indiens aus mehreren Perspektiven. Sie beschäftigt sich mit den imperialen Ebenen, den internationalen Rahmenbedingungen und historischen Ereignissen von 1840-1950. Es werden bedeutsame Akteure und Konfliktlinen vorgestellt und die Unabhängigkeit des Subkontinentes aus den Betrachtungen hergeleitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot