Angebote zu "Arbeit" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit ab 24.9 € als Taschenbuch: Theorie Forschung und Praxis der Sozialen Arbeit. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Buch - Mein super Lern- und Übungsbuch zum Schu...
5,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hurra, bald geht es in die Schule! Welches Schulkind möchte nicht schnell Buchstaben und Zahlen, lesen, schreiben und rechnen lernen? Nach dem täglichen Unterricht noch etwa 15 Minuten zu üben sei eine gute Option, so Experten, wofür dieses Übungsbuch eine gute Basis ist. Es steckt voller Spiele und bietet dennoch solides Training für die Lehrplan-Ziele in der 1. Klasse: Schwung- und Schreibübungen, Rätsel und Aufgaben zum genauen Hinsehen, Vergleichen, Kombinieren, Abstrahieren. Illustrationen und Vignetten sorgen für Abwechslung. Schulstart und weiche Landung in der 2. Klasse - kein Problem!Annette Weber, geb. 1956, ist ausgebildete Grundschullehrerin in den Fächern Sprache, Sachunterricht und Musik. Neben ihrer Arbeit als Lehrerin begann sie zu schreiben. Aus der Nebentätigkeit entwickelte sich eine Passion, so dass sie sich 2002 schließlich vom Schuldienst beurlauben ließ, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können. Seitdem schreibt sie erfolgreich Theaterstücke, Krimis, reale Geschichten und Fantasyromane für Kinder und Jugendlichen und begleitet außerdem Jugendliche beim Schreiben eigener Biografien. Obwohl Annette Weber als Autorin so rege ist und es sich auch nicht nehmen lässt, die umfangreiche Fanpost, die wöchentlich bei ihr eintrifft, persönlich zu beantworten, fand sie zusätzlich noch die Zeit, 2008 in den Fächern Erziehungs- und Kulturwissenschaft zu promovieren. Da es ihr immer wieder gelingt, sich in neue Charaktere und Themen einzudenken, erscheinen seit Anfang 2013 auch Titel für den Bereich Altenpflege von ihr.

Anbieter: myToys
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit ab 19.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit ab 19.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Die Entkolonialisierung Indiens von der Bildung...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Asien, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Historisch gesehen waren die Geschicke Europas und Indiens vom 17. bis hinein ins 20. Jahrhundert tief verstrickt. Der globalisierte Handel von heute hatte seine Wurzeln in einer Zeit, als Afrika und Teile Asiens von europäischen Abenteurern, Glücksrittern, Eroberern, Freibeutern und Feldherren bereist wurden und sich europäische Monarchien einträgliche Kolonialreiche einverleibten. Dieses Aufeinandertreffen der Kulturen und Ethnien, sowie der unterschiedlichen Wirtschaftsformen und Industrialisierungsgrade, verursachten sowohl in den Mutterländern, als auch in den Kolonien Adaptionsprozesse, die zu tiefgreifenden Veränderungen führten.Durch die Ausbeutung der kolonialen Ressourcen konnten sich die Eroberer und Investoren hohe Gewinne sichern, mit denen die Expansion der Fremdherrschaft und Hegemonie weiter ausgedehnt wurde.Die industrialisierten Nationen installierten in ihren Kolonien westliche Verwaltungsapparate und damit die europäische Bürokratie. Die Mutterländer etablierten moderne Bildungssysteme und die wohlhabenden Familien der kolonisierten Völker schickten ihre Söhne nach Cambridge oder Oxford, um zu studieren, zu promovieren und das erworbene Wissen ihrer Heimat zugutekommen zu lassen. Eine neue europäisch sozialisierte Bildungsschicht entstand und damit auch die Forderung nach europäischen Staatsverhältnissen. Die industrialisierten Wirtschaften Europas importierten europäische Luxusgüter und investierten in Industriezweige in den Kolonien. Maschinen und Ingenieure wurden in alle Welt verschifft, was zu einem wirtschaftlichen Aufstieg der kolonisierten Länder führte und den Nährboden für eine spätere Eigenständigkeit lieferte.Trotzdem war die These einer kulturellen Überlegenheit, der Pflicht zur Erziehung von Milliarden von Menschen zur europäischen Kultur und ihre Konsequenz, die Kolonialisierung ganzer Kontinente, auf Dauer unhaltbar. Die Edukation und Etablierung ein heimischer Eliten in den Mutterländern konterkarierte sie sogar teilweise und sorgte für eine Emanzipation, die gepaart mit einem festen Willen nach Selbstbestimmung und Eigenverantwortung, ein Weltreich zu stürzen imstande war.Diese Arbeit betrachtet die Entkolonialisierung Indiens aus mehreren Perspektiven. Sie beschäftigt sich mit den imperialen Ebenen, den internationalen Rahmenbedingungen und historischen Ereignissen von 1840-1950. Es werden bedeutsame Akteure und Konfliktlinen vorgestellt und die Unabhängigkeit des Subkontinentes aus den Betrachtungen hergeleitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Individualisierung der Frau
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Derzeit scheint kein Thema aktueller und brisanter zu sein als die Veränder ung der Frauenrolle. Frauen übernehmen bewusst Verantwortung im Beruf und im Privaten. Das vermeintlich schwache Geschlecht hat das starke Ge schlecht schon lange überholt, ohne das es jemand bemerkt hätte. Zieht man diverse Quellen, wie den WSI Frauenreport heran, so zeigt sich, dass Frauen die Männer in der Schule bereits überholt haben. Damit ist auch ein Um denken in den großen Konzernen verbunden, die zwar noch mit Vorbe halten kämpfen, die jedoch erkannt haben, dass auch immer mehr Frauen in technischen Berufen promovieren und hervorragend für Führungspositionen geeignet sind. Umdenken - das ist das Stichwort dieser Arbeit und im Zuge dieses Veränderungsprozesses scheint es überhaupt nicht paradox, wenn ein männlicher Autor einen Beitrag zum Thema zur Veränderung der Frauenrolle leistet. Der Autor Oliver Marx analysiert auf knapp neunzig Seiten die Anfänge und Erfolge der Frauenbewegung. Das detaillierte Werk greift viele interes sante Themenbereiche auf, wie z. B. die Anpassung des Bürgerlichen Gesetz buches (BGB) an die Lebensbereiche der Frauen. Untersucht werden Programme der Bundesregierung zur Integration von Mädchen in technische Berufe sowie verschiedene Arbeitszeitmodelle, die gewährleisten sollen, dass Frauen Job, Karriere und Kind mit einander vereinbaren können.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Allgemeine Grundlagen wissenschaftlichen Arbeit...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahezu die Hälfte aller Studierenden der Medizin will auch promovieren, knapp tausend Mediziner habilitieren sich jedes Jahr. Mit dem Beginn ihrer wissenschaftlichen Arbeit stehen die meisten von ihnen vor dem Problem, dass das Studium selbst keine dezidierte Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten vorsieht. Dieses Werk vermittelt grundlegende Qualitätskriterien empirisch-wissenschaftlichen Arbeitens und geht auf wichtige Kernkompetenzen ein wie z.B. Literaturrecherche, Verfassen einer Qualifikationsarbeit, wissenschaftliches Publizieren oder Einwerben von Drittmitteln.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten zwei Jahrzehnten haben immer mehr SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen mit einem FH-Abschluss ein Interesse daran gezeigt, zu forschen und zu promovieren. Angesichts dieser Situation scheint es angebracht, Bilanz zu ziehen und dabei unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen, insbesondere auch der (ehemaligen) DoktorandInnen selbst, zur Kenntnis zu nehmen. In den Entwicklungen kommt auch die zunehmende Bedeutung der Forschung in der Sozialen Arbeit zum Ausdruck. Der Band bilanziert den Status quo, lotet aber vor allem auch auf einer breiten Basis Perspektiven aus und entwickelt Standpunkte weiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Prekäre Gleichstellung
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band nimmt Wechselbeziehungen zwischen Gleichstellungspolitiken, strukturellen Diskriminierungsformen und prekären Arbeitsverhältnissen in der neoliberalen Hochschule in den Blick.Die Arbeits- und Lebenssituation von Wissenschaftler_innen hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten tief greifend verändert. Die fortschreitende Ökonomisierung von Hochschulen und anderen Wissenschaftsorganisationen hat zu einer Zuspitzung von Wettbewerb und Konkurrenz geführt, die sich auch auf die Arbeits- und Wissenschaftskultur auswirkt. Insbesondere der akademische Mittelbau ist von einer verschärften Prekarisierung wissenschaftlicher Arbeitsverhältnisse und Laufbahnen betroffen. Zeitgleich lässt sich eine verstärkte Institutionalisierung von Gleichstellungs- und Diversitypolitiken in der Wissenschaft beobachten. Doch während an den hiesigen Universitäten heute mehr Frauen als je zuvor studieren, promovieren und wissenschaftliche Laufbahnen einschlagen, wirken strukturelle gruppenbezogene Benachteiligungen und Diskriminierungsformen fort. Die Ökonomisierung und Prekarisierung wissenschaftlicher Arbeit sowie die Thematisierung von Geschlechterungleichheit, institutionellem Rassismus und sozialer Selektivität in der Wissenschaft haben in den vergangenen Jahren als Einzelphänomene Aufmerksamkeit erfahren, wurden bislang jedoch nur selten systematisch in Bezug zueinander untersucht.Die Herausgeber_innenDr. Mike Laufenberg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung an der Technischen Universität Berlin.Dr. Martina Erlemann ist Maria-Göppert-Mayer-Gastprofessorin für Technik & Gender an der Hochschule Emden/Leer.Maria Norkus ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin.Grit Petschick ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Chemie der Technischen Universität Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot